Hinweis für Klienten

Therapeutic Touch – Wichtige Hinweise – Energetisches Heilen

Es werden weder Diagnosen gestellt noch Krankheiten gezielt behandelt. Während einer Behandlung können Selbstheilungskräfte aktiviert und das energetische System harmonisiert und gestärkt werden.

Eine Behandlung mit Therapeutic Touch ist keine medizinische Behandlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker.

Ich stelle keine Diagnosen.

Das Bundesverfassungsgericht hat mit Beschluss vom 2. März 2004 (1 BVR 784/03) Klarheit geschaffen und festgestellt, dass eine Heilertätigkeit, die sich „auf die Aktivierung der Selbstheilungskräfte seiner Patienten durch Handauflegen“ beschränkt bzw. „unabhängig von etwaigen Diagnosen einheitlich durch Handauflegen“ erfolgt, nicht erlaubnispflichtig im Sinne des Heilpraktikergesetzes ist.

Klientenhinweis

Ich bin rechtlich verpflichtet, meine Klientinnen und Klienten darauf hinzuweisen, dass Geistiges Heilen und Handauflegen im Rahmen des Therapeutic Touch der Aktivierung der Selbstheilungskräfte dient und keine Diagnosen oder Behandlungen von Ärzten und Heilpraktikern ersetzt. TT stellt keine medizinische Behandlung dar und ersetzt diese in keinem Fall. Laufende medizinische Behandlungen sollten nicht unterbrochen oder beendet werden und zukünftig erforderliche nicht verzögert oder unterlassen werden. Die Verantwortung liegt ganz beim Klienten.

Diesen Hinweis gebe ich schriftlich bei Ihrer ersten Behandlung und bitte Sie, uns den Erhalt durch Unterschrift zu bestätigen. Sonst ist eine Behandlung nicht möglich.

Meine Ausbildung zum Therapeutic Touch Practitioner habe ich bei Vera Bartholomay im September 2016 begonnen und im Februar 2017 mit Zertifikat abgeschlossen.