Hallo, ich bin Carsten Plückhahn

Heilende Hände | Therapeutic Touch Practitioner

Handauflegen · Heilende Hände · Therapeutic Touch in Itzehoe

Liebe Besucher,

Menschen begegne ich mit offenem Herzen. Ich freue mich, wenn ich meine Talente für andere Menschen wirksam einsetzen kann. Ich erinnere mich jeden Tag an den Moment, an dem mir bewusst wurde, dass ich heilende Hände habe.

Mit Energiearbeit Therapeutic Touch (TT) (verwandt zu Geistiges Heilen, Heilmagnetismus, Reiki, Handauflegen, energetisches Heilen) biete ich Ihnen heute eine sanften, heilsame Arbeit im Energiefeld des Körpers – ein Weg zu mehr Entspannung und Wohlbefinden. Dies ist eine alternativmedizinische Methode, die heilsam und harmonisierend empfunden wird. TT ist eine Arbeit im Energiefeld des Körpers und eine Form des Handauflegens.

Wir besitzen nur uns selbst wirklich, beschäftigen uns aber selten mit diesem Schatz.

Ihr Carsten Plückhahn

Therapeutic Touch

Handauflegen kann im Grunde jeder Mensch. Wir beruhigen instinktiv unsere Kinder, wenn wir sie trösten und halten. Schützend wird die Hand auf schmerzende Stellen gelegt, etwa wenn der Kopf oder Zahn schmerzt. Wir halten die Hand, wenn jemand Trost und Zuwendung braucht. Wir streicheln Kranke. Es ist ein Impuls in uns allen: das Berühren der schmerzenden und wunden Stelle.

Therapeutic Touch (TT) bedeutet „therapeutische, heilende Berührung“. TT ist eine alternativ-medizinischen oder energetischen Heilmethoden. Handauflegen im Sinne von TT ist Energiearbeit zur Klärung und Übertragung von Energie genutzt. Das Handauflegen ist neben anderen Wegen, Energie zu übertragen, eine alte Heilkunst. Seit Steinzeit und Altertum wird sie in allen Erdteilen und Kulturen genutzt.

Anfang der 70er Jahre wurde TT in den USA von Prof. Dr. Dolores Krieger und Dora Kunz für den klinischen und systematischen Einsatz konzipiert. Durch genaue Beobachtungen und Studien wurde eine standardisierte Form der Energiearbeit, frei von konfessionellen oder ideologischen Komponenten erreicht. Therapeutic Touch ist bewusst konzipiert als  gegenwärtige und dem westlichen Kulturkreis angemessene Form des Handauflegens und der energetischen Arbeit.

Der Ursprung von TT liegt in der Alten- und Krankenpflege, der Einsatzbereich geht heute jedoch weit darüber hinaus. TT wird wird seit Mitte der 80er Jahre auch an Kliniken und Universitäten unterrichtet. Vielerorts wird TT heute in der professionellen Pflege angewendet.

Der Mensch ist ein sich dynamisches Lebewesen, das sich anpassen kann und sich selbst aufrecht erhalten kann. Bei Störungen und Verletzungen erfolgt Heilung oft von selbst aus sich heraus. Wir stehen wie auch andere Lebewesen im Austausch mit unserer Umgebung. Wir erhalten nicht allein nur über die üblichen benannten Sinne Informationen, es gibt Untersuchungen über das „auf einer Wellenlänge sein“ auf energetischer und elektromagnetischer Ebene. Diesen Austausch von Energie nutzt TT gezielt, indem sie wahrgenommen, gelenkt und harmonisiert wird.  Heilung kann daraus entstehen, dass der Behandler im biomagnetischen Feld und direkt am Körper des Klienten arbeitet. Es geht um Ausgleich und Harmonisierung, Einklang und Balance der Energie.

„Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.“
· Christian Morgenstern

„Das Herz muss Hände haben und die Hände ein Herz.“
· aus Tibet

Mit meinen Worten

Wenn Sie sich erschöpft oder angespannt fühlen, immer mal Kopfschmerzen haben oder irgendwie neben sich stehen, dann geht es um Ordnen, Aufrichten, Loslassen, Heilen. Mit meiner Energiearbeit unterstütze ich ihren Körper auf seinem Weg.

Mit einem angenehmen Körpergefühl entsteht in Ihnen Kraft für mehr. Die Resonanz bei der Energiearbeit mit meinen Händen ist eine Form des Handauflegens.

Therapeutic Touch (TT) kann helfen bei:

  • Stress, Verspannung, Anspannung
  • Reduktion von Schmerz
  • Gleichgewicht und Balance wieder finden
  • Aktivierung körpereigener Heilungsvorgänge

Was ist Therapeutic Touch?

TT kurz und knapp

  • energetische Heilmethode
  • ohne konfessionellen oder institutionellen Rahmen
  • methodisch entwickelt
  • umfassend erforscht
  • evidenzbasierte Methode
  • wird an Krankenhäusern und in der Pflege eingesetzt
  • mit und ohne Berühung
  • immer bekleidet
  • ergänzende komplementäre Methode zur Gesundheitsförderung
  • Diese Klientenhinweise sind zu beachten

Einsatzbereich

Ich habe Erfahrungen mit TT im Bereich Schmerzen, OP-Narben und Wundheilung, unwohlsein, Migräne, Angst, Panik, Sterbebegleitung. Der Einsatzbereich von TT geht darüber hinaus: Tiefenentspannung,
Linderung von Schmerzen, Steigerung des Wohlbefindens, Verminderung von Unruhe, Angst und Stress,
Beschleunigung der Wund- und Knochenheilung, Stärkung des Immunsystems, Verbesserung der Durchblutung.

TT wird allgemein eingesetzt zu generellen Gesundheitsförderung, Rund um Schwangerschaft und Geburt, begleitend bei Krebstherapien, bei Depression und Burnout, zur Schmerz- und Symptomreduktion, bei Muskel- und Gelenkserkrankungen, bei Suchtverhalten, in der Palliativpflege und Sterbebegleitung.

Die Behandlung

Eine Sitzung dauert rund 35- 60 Minuten – ganz nach Bedarf. Die standardisierten Schritte von TT sind immer:

  • Zentrierung – innere Sammlung und Fokus auf den Klienten
  • Einschätzung – Unterschiede im Energiefeld wahrnehmen
  • Behandlung – mit und ohne Berührung, immer bekleidet
  • Prüfung – das Ergebnis im Energiefeld überprüfen

Sie werden sitzen oder liegen. Hierfür ist eine ruhige und ungestörte Umgebung erforderlich. Ein Vorgespräch ist obligatorisch.

Eine Abgrenzung zwischen Klient und Behandler ist mir wichtig. Daher werde ich im Einzelfall entscheiden, ob ich Sie in Ihrer konkreten Situation behandeln werde oder nicht. Generell behandle ich keine Klienten mit onkologischen Erkrankungen und Depressionen oder psychiatrischen Erkrankungen sowie Menschen, die sich in einer anderen Therapie befinden.

Therapeutic Touch Angebot

Sind Sie krank – dann gehen Sie unbedingt und sofort zum Arzt oder Heilpraktiker.

Denn Therapeutic Touch ist kein Ersatz für die ärztliche Diagnose, medizinische Behandlung oder Psychotherapie. TT stellt keine Heilbehandlung im medizinischen Sinne dar.

TT dient zur Ergänzung, als komplementäre Methode bei Erkrankungen oder im Bereich der Gesundheitsförderung.

Hintergrund zu TT

TT ist aufgrund der klinischen Entwicklung der Methode die am gründlichsten wissenschaftlich untersuchte energetische Heilmethode.

Sehr viele internationale klinische Studien- und Forschungsarbeiten, zeigen beispielsweise Effekte von schnellerer Wundheilung, Stressreduzierung oder Verbesserung der allgemeinen Befindlichkeit. TT ist somit eine sogenannten evidenzbasierten Methoden.

TT ist jedoch kein Ersatz für ärztliche Diagnose, medizinische Behandlung oder Psychotherapie.

Meine Ausbildung erfolgte bei Vera Bartholomay, Autorin des Buches „Heilsame Berührung“

Meine Arbeitsweise

Die Basis meines Handelns ist Vertrauen. Ohne Vertrauen kann ich keine Verbindung zu Ihnen eingehen. Mein Umgang ist respektvoll und wertschätzend. Ich erwarte dies auch von meinen Klienten, denn sonst entsteht keine Resonanz. Es geht um ein „auf einer Wellenlänge“ sein. Denn sonst ist die Energie nicht da.

Körper, Geist, Seele – eine Einheit. Nach zwei Burnouts weiß ich, wovon ich rede, wenn ich das sage. Vorher habe ich das nie so klar verstanden, empfand es eher als esoterisches Geschwafel. Mein Körper zeigte mir dann, was er so auf Lager hat, um mich davon zu überzeugen. Ich bin so aus eigener Erfahrung Experte für Erschöpfung geworden und teile das Gelernte nun. Meine Burnouts habe ich immer als Chance gesehen, zu lernen und mich zu verändern: die Aufforderung des Körpers zu konstruktivem Handeln.

Dies öffnete mich für mein Fühlen. Ich arbeite als Wohlfühl-Fotograf – www.wohlfuehlfotograf.de

Grundsätze meiner Arbeit

  • Ich arbeite frei von konfessionellen, rituellen oder ideologischen Gedanken.
  • Menschen in Not behandele ich nicht. Ich behandele keine Klienten, die sich in Psychiatrischer medikamentöser Behandlung befinden. Krebspatienten weise ich darauf hin, dass ich an Begleitsymptomen arbeite – aber ich keinerlei Behandlung der eigentlichen Erkrankung vornehmen werde.
  • Ich vergebe keine geplanten Terminserien.
  • Ich verkaufe Ihnen keinerlei Zusatzprodukte. Ich bin kein Mitglied einer Multi-Level-/Netzwerk-Marketing Organisation, das im Strukturvertrieb z.B. Nahrungs-Ergänzungsmittel oder Heilmittel oder sonstige Produkte anbietet.
  • Ich versichere, kein Mitglied in einer Sekte wie Scientology zu sein.
  • Ich verspreche Ihnen nichts. Ich staune, was passieren kann, aber ich kann es weder vorhersagen noch erklären oder zusagen.
  • Ich verstehe mich nicht als Heiler oder Retter. Ich stelle keine Diagnosen. Ich biete meine heilsame Arbeit an – aber etwas zu heilen, das maße ich mir nicht an.

Ausbildung

Meine Ausbildung in Therapeutic Touch (TT) erfolgte 2016-2017 bei Vera Bartholomay. Weitere von ihr ausgebildete TT-Anwender/Practitioner finden Sie in dieser Liste.

Sie sollten Folgendes verstehen und akzeptieren

Ich bin rechtlich verpflichtet, meine Klientinnen und Klienten darauf hinzuweisen, dass Geistiges Heilen und Handauflegen im Rahmen des Therapeutic Touch der Aktivierung der Selbstheilungskräfte dient und keine Diagnosen oder Behandlungen von Ärzten und Heilpraktikern ersetzt. TT stellt keine medizinische Behandlung dar und ersetzt diese in keinem Fall. Laufende medizinische Behandlungen sollten nicht unterbrochen oder beendet werden und zukünftig erforderliche nicht verzögert oder unterlassen werden. Die Verantwortung liegt ganz beim Klienten. [mehr Informationen]